07 Nov

Arbeitstitel: “Die Wächter – Erster Teil” wird zu “Das Kollektiv – Ein Science Fiction Roman”

In den letzten Tagen haben wir – denn da Projekt wird von meiner Freundin und mir getragen – unter anderem den Anti-Protagonist fertig ausgearbeitet. Im Zuge dessen wurde uns klar, dass die Alienrasse, die in unserer Geschichte eine zentrale Rolle spielt, besser beschrieben wird als “Das Kollektiv” und um eine Fortsetzung nicht schon mit dem ersten Titel zu versprechen (und sich damit ein offenes Ende aufzuzwingen), ist der Untertitel schlicht das, was unser Projekt werden soll: Ein Science Fiction Roman.

Mit der Ausarbeitung verschiedener Charaktere wächst und verwebt sich die Geschichte bereits an bestimmten stellen. Sogar die Rohfassung eines Klappentextes steht – dieser bleibt aber vorerst geheim. Was ich allerdings verraten möchte, sind zwei Charaktere, die wir uns so erdacht haben:

Aruru und Marduk sind zwei außerirdische Wissenschaftsassistenten, die unterschiedlicher kaum sein könnten, aber dennoch haben sie das selbe Ziel: dem Kollektiv zu dienen.

Wer jetzt schon aufhorcht und denkt: Das sind Namen aus dem Babylonischen Götterpantheon – der hat  recht. Als Namensvorlage für die Uralte Alienrasse verwenden wir sumerische bzw. akkadische Götternamen und Kombinationen. Das soll auch eine Anspielung auf die Prä-astronautik sein, welche die Anunnaki mit den Göttern der frühen Hochkulturen gleichstellen. Außerdem sind die Namen cool 🙂